Anselm Grün

Anselm Grün

Anselm Grün OSB (eigentlich Willi Grün,[1] * 14. Januar 1945 in Junkershausen als Wilhelm Grün[1][2]) ist deutscher Benediktinerpater, Betriebswirt, Führungskräftetrainer, Autor spiritueller Bücher und Referent.
Willi Grün wurde in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs als viertes Kind des Kaufmanns Wilhelm Grün geboren und wuchs mit sechs Geschwistern in Lochham bei München auf.[3] Seine Eltern hatten ein Elektrofachgeschäft.[4] Seine Mutter stammte aus Dahlem in der Eifel und prägte die Sprache der Familie durch ihren Dialekt. Beide Eltern hatten mehrere Geschwister, die Ordensgemeinschaften angehörten.[5] Mit 13 Jahren kam Willi ins Internat der Abtei Münsterschwarzach, wo sein Onkel, Pater Sturmius Grün (1904–1966), als Benediktiner lebte. 1964 legte er sein Abitur am Riemenschneider-Gymnasium in Würzburg ab und trat noch im selben Jahr in das Noviziat der Abtei ein, wo er den Ordensnamen Anselm bekam, der an Anselm von Canterbury erinnert.[1] Von 1965 bis 1971 studierte er Philosophie und katholische Theologie in St. Ottilien und an der Benediktinerhochschule Sant’Anselmo in Rom. 1974 wurde Anselm Grün zum Doktor der Theologie promoviert, seine Dissertation befasst sich mit dem Thema: Erlösung durch das Kreuz. Karl Rahners Beitrag zu einem heutigen Erlösungsverständnis.[3] Von 1974 bis 1976 studierte Grün Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg.

Quelle: Wikipedia


Veröffentlicht durch denselben Autor

Titelbild Die Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte

  0 / 0
Kategorie:
Aufrufe: 255
"Fürchtet euch nicht! Ich verkünde euch eine große Freude. Denn heute ist euch in Bethlehem der H